Elterninformation

zur Entlastung von Beiträgen für Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen, zur Aussetzung des Elternbeitrages und zur Vorbereitung auf eine mögliche Schließung der Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Groß Kreutz (Havel) im Falle eines mehrtägigen Inzidenzwertes über 300 im Landkreis Potsdam Mittelmark.

Liebe Eltern,
hiermit informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen.

1. Entlastung von Beiträgen für Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen
Die Landesregierung hat neue Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie und eine Entlastung von Beiträgen für die Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen und somit zu einer Minimierung der Kontakte und Ansteckungsrisiken beitragen, beschlossen. Die neue Eindämmungsverordnung und die Richtlinie zur Erstattung der Elternbeiträge liegen den Gemeinden aber noch nicht vor.
Eine Voraussetzung für die Rückzahlung ist eine Vereinbarung zwischen den Erziehungsberechtigen und der Gemeinde, die eine Betreuung des Kindes außerhalb der Kitaeinrichtung zum Inhalt hat. Die Rückerstattung des Elternbeitrages für den Januar 2021 erfordert noch eine im Januar 2021 geschlossene Vereinbarung. Ein entsprechendes Vertragsformular ist dieser Information beigefügt.

2. Vorbereitung auf eine mögliche Schließung der Kitaeinrichtungen bei einem mehrtägigen Inzidenswert über 300 im Landkreis Potsdam Mittelmark
Für die Öffnung der Kindertageseinrichtungen (Krippe und Kindergarten) soll es jedoch zunächst keine Änderung geben. Sie bleiben weiterhin offen.
Im Falle eines Inzidenzwertes von über 300 an drei aufeinanderfolgenden Tagen müssen die Landkreise die Schließung der Kindertageseinrichtungen anordnen und eine Notbetreuung einführen. Heute liegt der Inzidenzwert im Landkreis Potsdam-Mittelmark bei 242,9.
Um für den Fall einer möglichen Schließung besser vorbereitet zu sein, stellt die Gemeinde Groß Kreutz (Havel) bereits jetzt auf der Internetseite und in den Kindertageseinrichtungen Notbetreuungsanträge zur Verfügung. Wir bitten die anspruchsberechtigten Eltern, ihren Antrag schnellstmöglich mit den entsprechenden Arbeitgebernachweisen vorsorglich in der Gemeindeverwaltung einzureichen.
Neben dem Antrag auf Notbetreuung fügen wir dieser Information eine Liste der derzeit berechtigten Berufsgruppen bei.

3. Aussetzung der Einziehung der Elternbeiträge im Februar und März 2021
Die Gemeinde Groß Kreutz (Havel) wird für die Monate Februar und März 2021 die Einziehung der Elternbeiträge aussetzen. Die Aussetzung der Einziehung stellt jedoch keinen Verzicht auf die Elternbeiträge dar. Nach dem Vorliegen der entsprechenden Richtlinie des Landes soll in Abstimmung mit den anderen Kommunen festgelegt werden, wie die Erhebung der Elternbeiträge vollzogen wird. Die endgültige Abrechnung erfolgt frühestens im April 2021. Bitte stellen Sie sich darauf ein.

pdf

Zusatz-Vereinbarung

über die Inanspruchnahme der Kindertagesbetreuung
Größe: 190.74 kb
pdf

Anlage zur Notbetreuung

Größe: 13.04 kb

Mit freundlichen Grüßen
Groß Kreutz (Havel), d. 22.01.2021
gez. Reth Kalsow
Bürgermeister