Landkreis Potsdam-Mittelmark / Pressemitteilung

1. Aktuell 340 Corona-Fälle in Potsdam-Mittelmark – Neue Informationen

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind inzwischen 340 (+10 zum Vortag) Personen erkrankt. Weiterhin sind die meisten Fälle (88) in Werder (Havel) sowie in Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf, Michendorf, Schwielowsee, Nuthetal und Kloster Lehnin zu verzeichnen. Es werden aktuell 71 (+1) der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich gegenüber gestern nicht erhöht. Der Erkrankung sind 6 Menschen aus Werder (Havel), 2 aus Beelitz und 2 aus Bad Belzig, und jeweils einer aus der Gemeinde Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehnin, Kleinmachnow sowie den Ämtern Brück/Mark Niemegk erlegen. Das Städtische Klinikum Brandenburg hat die koordinierende Rolle für die Region HavellandFläming übernommen. Grund ist die Situation der Krankenhäuser Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam und seit 15. April im St. Josefs Krankenhaus in Potsdam. Dort werden keine CovidPatienten mehr aufgenommen. Alle anderen akuten Notfälle werden jedoch versorgt und nicht abgewiesen. Dem Netzwerk gehören alle in dem Bereich ansässigen Kliniken an, um sich kollegial und ressourcenorientiert abzustimmen.

Weitere Inforationen finden Sie hier: